Jetzt handeln!

0251 / 84 93 92 7

Soforthilfe*

tel
tel

Kontaktformular:




    Zurück

    Laden Sie hier gratis Ihre Abmahnung
    für eine kostenfreie Ersteinschätzung hoch.





    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme ausdrücklich zu, dass meine personenbezogenen Angaben zum Zwecke der Kontaktaufnahme gespeichert und/oder verarbeitet werden, sowie, dass ich zum Zwecke der Kontaktaufnahme per Telefon und via Email kontaktiert werden darf. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Email an uns unter info@kanzleizoeller.de widerrufen werden.

    *Zu normalen Bürozeiten, ansonsten: 48 Std.-Rückrufgarantie

    Schließen

    Bitte beachten Sie, dass Sie bei Betätigung unseres “Facebook“-Links auf die entsprechende Webseite umgeleitet werden. Für die Nutzung der Webseite von Facebook gelten die Datenschutzbestimmungen der Facebook Ireland Limited, die Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php einsehen können.

    Schließen

    Abmahnungen für Filesharing aus dem Jahr 2010

    Juni 29, 2020

    Selbst wer bereits vor vielen Jahren wegen einer etwaigen Copyright-Verletzung abgemahnt wurde, ist noch nicht zwangsläufig aus dem Schneider – auch wenn zwischen der Erstabmahnung und dem heutigen Tag viele Jahre der Ruhe der liegen. Aktuell meldet sich zum Beispiel die Kanzlei Waldorf Frommer mit Forderungen aus dem Jahr 2010.

    In den ersten Jahren der Abmahnwellen weigerten sich Abgemahnte in vielen Fällen, den Forderungen wegen Film- oder Musikdownloads nachzugeben, die damals zwischen 800 und 900,- EUR betrugen.

    Betroffene, die seinerzeit eine Teilzahlung an die Anwaltskanzlei geleistet hatten, um das Klagerisiko zu minimieren, hatten auf diese Weise keinen Vergleich geschlossen. Dadurch ist das Verfahren nach wie vor offen und etwaige Forderungen können immer noch geltend gemacht werden. Und das noch nach fast zehn Jahren?

    Ja. Zwar verjährt der Unterlassungsanspruch bereits nach 3 Jahren, ebenso die geltend gemachten Anwaltskosten. Aber die Schadenersatzforderungen verjähren erst nach 10 Jahren, wodurch Abmahner bis Ende 2020 letztmalig Gelegenheit haben, mit Forderungen aus dem Jahr 2010 Geld zu verdienen. Dazu kommt: Aufgrund unzähliger Gerichtsurteile in den letzten Jahren hat sich die Höhe der Forderungen auf einem höheren Niveau eingependelt.

    Erschwerend ist, dass es aufgrund der langen Zeit zwischen vermeintlicher Urheberrechtsverletzung und dem Tag heute ungleich schwieriger sein wird, im Verfahren die eigene Unschuld zu beweisen. 

    Nicht nur aus diesem Grund sollten Sie bei einer erneuten Abmahnung eines lange zurückliegenden Falls unbedingt die Hilfe eines Fachanwalts suchen. Wir stehen Ihnen für eine kostenfreie Erstberatung jederzeit zur Verfügung.

    Aktuelles

    Kontaktformular:




      Zurück

      Laden Sie hier gratis Ihre Abmahnung
      für eine kostenfreie Ersteinschätzung hoch.





      Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme ausdrücklich zu, dass meine personenbezogenen Angaben zum Zwecke der Kontaktaufnahme gespeichert und/oder verarbeitet werden, sowie, dass ich zum Zwecke der Kontaktaufnahme per Telefon und via Email kontaktiert werden darf. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Email an uns unter info@kanzleizoeller.de widerrufen werden.
      Weiter