Jetzt handeln!

0251 / 84 93 92 7

Soforthilfe*

tel
tel

Kontaktformular:




    Zurück

    Laden Sie hier gratis Ihre Abmahnung
    für eine kostenfreie Ersteinschätzung hoch.





    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme ausdrücklich zu, dass meine personenbezogenen Angaben zum Zwecke der Kontaktaufnahme gespeichert und/oder verarbeitet werden, sowie, dass ich zum Zwecke der Kontaktaufnahme per Telefon und via Email kontaktiert werden darf. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Email an uns unter info@kanzleizoeller.de widerrufen werden.

    *Zu normalen Bürozeiten, ansonsten: 48 Std.-Rückrufgarantie

    Schließen

    Bitte beachten Sie, dass Sie bei Betätigung unseres “Facebook“-Links auf die entsprechende Webseite umgeleitet werden. Für die Nutzung der Webseite von Facebook gelten die Datenschutzbestimmungen der Facebook Ireland Limited, die Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php einsehen können.

    Schließen

    Abmahnung datenschutzrechtlicher Art durch IGD Interessengemeinschaft Datenschutz e.V.

    März 18, 2019

    Die IGD Interessensgemeinschaft Datenschutz e.V aus Ludwigsfelde verschickt aktuell datenschutzrechtliche Abmahnungen auf Grundlage der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

    Den Abgemahnten wird vorgeworfen, die Übermittlung von Verbraucherdaten auf ihren Webseiten nur unzureichend zu sichern, da das Kontaktformular auf der jeweiligen Homepage nicht SSL-verschlüsselt sei (Art. 25 Abs. 1, Art. 32 Abs. 1 lit. a DSGVO). In der Abmahnung wird auch auf eine durch den IGD geltend gemachte Schadenersatzforderung hingewiesen (Art. 82 Abs. 1 DSGVO).

    Die Abmahnung enthält auf dieser Basis eine Aufforderung zur Abgabe von Abmahnkosten in Höhe von 285,60 Euro. Ohne fachanwaltliche Prüfung, ob es sich in Ihrem Fall tatsächlich um einen Verstoß gegen das Datenschutzrecht handelt, sollten Sie keine Erklärung oder Unterschrift abgeben. Anzuzweifeln ist auch die Aktivlegitimation des Vereins: Eine Befugnis aus § 8 Abs. 3 Nr. 2 UWG scheint fraglich, da die Interessengemeinschaft erst kürzlich offiziell eingetragen wurde und nicht zu erwarten ist, dass ihr bereits eine große Anzahl Unternehmen angehören. Die Berechtigung der Abmahnung sollte daher professionell geprüft werden, auch wenn die Verschlüsselung von Kontaktformularen auf Websites wegen der aktualisierten DSGVO und des Telemediengesetzes zwingend einzurichten ist.

    Sind sie betroffen und brauchen Beratung? Melden Sie sich gerne für eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falls.

    Bildnachweis: pixabay.com

    Aktuelles

    Kontaktformular:





      Zurück

      Laden Sie hier gratis Ihre Abmahnung
      für eine kostenfreie Ersteinschätzung hoch.





      Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme ausdrücklich zu, dass meine personenbezogenen Angaben zum Zwecke der Kontaktaufnahme gespeichert und/oder verarbeitet werden, sowie, dass ich zum Zwecke der Kontaktaufnahme per Telefon und via Email kontaktiert werden darf. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Email an uns unter info@kanzleizoeller.de widerrufen werden.


      Weiter